Corona – Hinweise zu Schulschließungen

15. März 2020
by

Hinweise des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Eltern,

vorab möchte ich Ihnen versichern, dass wir dem Recht auf Bildung und der
Verlässlichkeit der Kinderbetreuung einen hohen Stellenwert einräumen. Die
Gesundheit der Kinder und der gesamten Bevölkerung erfordert es
gleichwohl, dass in der Zeit vom

17. März 2020 bis zum 19. April 2020

in Thüringen alle Schulen wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus
SARS-CoV-2 und COVID-19 geschlossen werden.

Die Schulen werden am Montag, dem 16. März 2020, alle Schülerinnen und
Schüler zum weiteren Vorgehen nach Schulschließung informieren.
Wir werden den Schülerinnen und Schülern ein Lernen zu Hause
ermöglichen. Dazu wird das pädagogische Personal Aufgabenstellungen
und Lernhinweise erarbeiten und den Schülerinnen und Schülern ggf. schon
am Montag zur Verfügung stellen (beispielsweise Aufgaben über Homepage
der Schulen, öffentlich zugänglicher Aushang an der Schule).


Die Schulen werden eine Notbetreuung für Kinder der Klassenstufen 1 bis 6
zu den üblichen Unterrichts- und Betreuungszeiten anbieten. Um das Ziel
der Kontaktvermeidung so weitgehend wie irgend möglich umzusetzen,
können nur Kinder betreut werden, bei den
beide Erziehungsberechtigte
oder der alleinige Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen
Infrastruktur tätig sind. Dafür bitte ich um Ihr Verständnis. Die Einzelheiten
zu den kritischen Infrastrukturen, insbesondere entsprechende Fallgruppen
teilen wir Ihnen in einem gesonderten Schreiben mit.

Wir werden sicherstellen, dass Abschluss- und Aufnahmeprüfungen
rechtzeitig abgelegt werden können.

Die Internetseite des Ministeriums informiert Sie über alles Weitere:
https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus
Ihnen steht auch eine Hotline (0361 57 – 34 11 500) zur Verfügung.

Helmut Holter

Kommentare sind in diesem Artikel nicht freigeschaltet.