Kinderfest des Karnevalsvereins

5. Juni 2016
by

Anlässlich des internationalen Kindertags am 1. Juni – ein Tag, um auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen – veranstaltet der Frankenheimer Carnevals Club in Frankenheim jährlich ein Fest, bei welchem die Kinder aus dem Dorf und der Region voll und ganz im Mittelpunkt stehen.

So war es auch wieder am vergangenen Samstag der Fall, als sich die Pforten der Hochrhönhalle öffneten. Bereits vom Parkplatz aus fiel der Blick auf die Feuerwehr sowie den XXL-Kicker nebst dem Eisstand. Ohne das Auto zu verlassen, wurde den Besuchern vermittelt, dass der FCC keine leeren Versprechungen gemacht hat. Die Karnevalisten haben alles dafür getan, den Kindern einen unvergesslichen Tag zu bieten.

In der Halle standen neben einer Hüpfburg auch eine Rollenrutsche. Für viele Kinder waren die ersten Fahrten mit leichter Skepsis verbunden, aber schnell wurde große und unermüdliche Freude daran gefunden und die Helfer des FCC kamen ganz schön ins Schwitzen.

Viele Kindergesichter wurden beim Schminken kreativ verziert und ließen den Nachmittag noch bunter werden. Darüber hinaus konnte man sein Glück bei der „Dart-Tombola“ versuchen. Mit einem gezielten Wurf auf eine Zahl warteten tolle Preise als Belohnung. Sehr großen Zuspruch fand die Krabbelecke, welche der FCC erstmalig eingerichtet hatte.

Die Kritik aus dem letzten Jahr, dass den Kindern zu wenig Programm geboten wird und einfach nur zwei Hüpfburgen der Beschäftigung dienen, nahm sich der FCC zu Herzen. Die Mitglieder haben sich viel Mühe gegeben, den Nachmittag aktiv mit den Kindern zu verbringen. Es wurde ein Rahmenprogramm organisiert, bei welchem die Kinder aktiv mit eingebunden wurden. Neben dem Auspowern beim Kinder-Zumba mit Angela hatten die Kinder u.a. ihren Spaß beim altbekannten Spiel „Die Reise nach Jerusalem“. Vor allem gebührt hier Alexandra Städtler ein besonderes Lob, weil sie unermüdlichen Einsatz dabei zeigte, die Kinder für diese Punkte zu begeistern.

Wie bereits in den Jahren zuvor erfreute sich der XXL-Kicker großer Begeisterung. Kleine und große Kinder wagten sich auf das Spielfeld, um die Sportart Nummer eins in Deutschland auszuleben. Die Siegermannschaft gewann am Ende Gutscheine für das Schwimmbad und die übrigen Teilnehmer konnten sich über Gutscheine für Getränke und Essen freuen.

Großen Einsatz zeigte die Freiwillige Feuerwehr aus Frankenheim an diesem Nachmittag. Mit W50 und Mannschaftsbus waren die Kammeraden eigens für das Fest angerückt. Alle Kinder waren eingeladen ihre Löschkünste unter Beweis zu stellen und Feuerwehrmann zu spielen. Ausgerüstet in originalgetreuer Kleidung mit Helm und Handschuhen konnten die kleinen Feuerwehrmänner und -frauen mit Kübelspritze oder der Wasserversorgung über den LKW das Feuer am Brandhaus löschen.

Wer sich bei all den vielen gebotenen Aktivitäten ausruhen wollte, konnte dies mit selbstgebackenem Kuchen, leckerem Eis oder Getränken machen. Sogar Kinderbowle mit einer ausreichenden Portion Vitaminen wurde zubereitet, welche für Abkühlung sorgen sollte. Nötige Stärkung konnte am Grill bei Pommes, Bratwürsten oder Gyros geholt werden.

Der FCC möchte einen besonderen Dank der Freiwilligen Feuerwehr aussprechen. Sie waren mit ihrer Löschaktion ein besonderes Highlight an diesem Nachmittag. Weiterhin gilt Dank der Kindertagesstätte „Grashüpfer“, die fleißig Waffeln gebacken haben. Auch zu Dank verpflichtet ist der FCC Gunter Rößner, der mit vollem Einsatz die Zubereitung des Gyros übernommen hat. Was aber wäre dieser Nachmittag ohne die vielen Kinder gewesen. Der FCC hat sich sehr gefreut, dass ihr alle zahlreich erschienen seid. An euren strahlenden Augen konnten wir erkennen, dass ihr einen unvergesslichen Tag bei uns erleben konntet. Bis zum nächsten Jahr.

Text: Michael Schnitter

 

 

Kommentare sind in diesem Artikel nicht freigeschaltet.